Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade ("Rot")

Eine wunderbare Pomade aus den 1930er Jahren. Ideal für Pomade-Einsteiger


Die "Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade" ist eine sehr berühmte, mittelfeste Pomade. Seit 1934 wird sie bis heute unverändert hergestellt: nach der gleichen Rezeptur, mit dem gleichen Duft und wie damals in einer wunderschönen Blechdose. Sie besteht aus purer gelber Vaseline, Mikrowachs und aromatischem Duft. Nicht nur in den USA ist sie ein Synonym für die elegante Ära der 1930er Jahre. In jedem Friseurladen, der auch Haarschnitte der 1930er und 1950er Jahre anbietet, gehört diese Pomade zur festen Einrichtung.

Artikelnummer: PS-SG-03001

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Fr. 15.00

Versand innert 2 Tagen, normalerweise noch am selben Tag.

Die Artikel im Webshop sind auch in unseren Geschäften in Flawil oder Rothenburg erhältlich.

Die Produkte können selbstverständlich umgetauscht bzw. retourniert werden falls sie nicht passen.

Rufen Sie uns bei Fragen an:

Ersatzteile: 071 393 47 57 

Bekleidung: 041 530 30 45

Artikelbeschreibung

Details

Eine wunderbare Pomade aus den 1930er Jahren. Ideal für Pomade-Einsteiger

Bei dieser Pomade stimmt einfach alles: Der Duft, der Halt, der Glanz

Die "Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade" ist eine sehr berühmte, mittelfeste Pomade. Seit 1934 wird sie bis heute unverändert hergestellt: nach der gleichen Rezeptur, mit dem gleichen Duft und wie damals in einer wunderschönen Blechdose. Sie besteht aus purer gelber Vaseline, Mikrowachs und aromatischem Duft. Nicht nur in den USA ist sie ein Synonym für die elegante Ära der 1930er Jahre. In jedem Friseurladen, der auch Haarschnitte der 1930er und 1950er Jahre anbietet, gehört diese Pomade zur festen Einrichtung.

Dem Charme der "Sweet Georgia Brown" kann man sich einfach nicht entziehen. Schon die schön verzierte Blechdose versetzt einen sofort in die eleganten Tage der 1930er Jahre. Wenn man den Deckel abhebt und an der gold-gelben Pomade riecht, umströmt einen ein süss-warmer Duft der süchtig machen kann.

Dass so etwas schönes heute noch hergestellt wird, ist fast ein Wunder. Denn die "Sweet Georgia Brown Pomade" war tatsächlich jahrelang vom Markt verschwunden und wird erst seit kurzem wieder hergestellt.

Diese Pomade eignet sich hervorragend für den "klassischen" Look und um schwer zu bändigendes Haar in den Griff zu bekommen. Sie erhalten natürlichen Glanz und Kontrolle für den ganzen Tag. Nicht nur deshalb ist sie beliebt bei Swing-Bands, Acapella-Gruppen und nostalgischen Friseursalons auf der ganzen Welt.

Der Effekt

Die Sweet Georgia Brown Pomade gibt dem Haar Form, Duft und Glanz. Sie ist sehr gut geeignet für Pomade-Neulinge, denn mit ihr macht es einfach Freude Frisuren und Hairstyles auszuprobieren. Sie hält die Frisur zwar nur rund einen halben Tag durch, dafür lässt sie sich aber besser auswaschen, als feste Pomaden.

Für welche Frisuren eignet sich dieses Produkt

Mit der Sweet Georgia Brown hält man eine besondere Pomade in den Händen. Denn mit diesem Produkt wurden bereits in den 1930er Jahren die Haare geformt und zum glänzen gebracht. Sie ist deshalb auch perfekt für alle klassischen Frisuren der 1920er bis 1950er Jahre.

Bei der guten Sweet Georgia Brown muss man allerdings beachten, dass sie gerne einen bleibenden Eindruck hinterlässt und weiße Hemdkrägen gerne gelblich färbt. Auch blonde Haare werden mit dieser dunkelgoldenen Pomade leicht gelblich. Das geht beim Haarewaschen zwar wieder raus, doch sollte man dann alternativ eher zu weißen Pomaden greifen.

Für wen eignet sich dieses Produkt

  • Ganz klar: Rockabillies
  • Fans von Swing, Jazz, Accapella und Rock'n'Roll
  • Für Fans der 1920er - 1950er Jahre
  • Für Pomade-Neulinge
  • Als Geschenk für die Freundin (wegen der schönen Dose und für trockene Haarspitzen)
  • Als Geschenk für den Freund (damit er neben seinem Supermarkt-Gel etwas "altes" ausprobiert)


Konsistenz und Duft

Die Sweet Georgia Brown ist eine Pomade von mittelfester Konsistenz und gold-gelber Farbe. Sie duftet wirklich bezaubernd: süßlich, warm und dann wieder leicht herb. Einfach herrlich! Es ist fast erschreckend wie chemisch einem danach der Duft von modernem Gel und Wachs vorkommt.

Anwendung & Stylingtipps

Die "Georgia" macht es einem angenehm. Sie fühlt sich gut an und lässt sich wunderbar im Haar stylen.

Für eine Frisur der 1930er: In den dreißiger Jahren war es in Mode die Haare möglichst fest am Kopf zu fixieren. Ein zusätzlicher Glanz machte den eleganten Eindruck perfekt.

Zum Hairstyling im Stil dieser Zeit benötigen Sie: Die Sweet Georgia Brown Hair Dressing Pomade, einen Kamm, eine Haarbürste mit weichen Borsten, ein Handtuch (oder ein Fön).

Nehmen Sie einen Finger voll Pomade und verreiben diese zwischen den Fingern oder Händen. Fahren Sie dann mit den Händen über die Haare und verteilen so die erste Portion Pomade im Haar. Fahren Sie nun mit dem Kamm durch die Haare und wiederholen Schritt 1. Das Kämmen zwischen durch hilft die Pomade gut im Haar zu verteilen und um ein Gefühl für die richtige Dosierung zu bekommen.

Klassische Methode: Sobald Ihre Haare wie gewünscht anliegen, nehmen Sie Ihr Handtuch und befeuchten es. Wringen Sie eventuell überschüßiges Wasser raus und legen es für ein Paar Sekunden in die Mikrowelle oder den Backofen. Achten Sie darauf, dass das Handtuch nicht zu heiß wird (denn ein feuchtes Tuch erwärmt sich schneller als ein trockenes). Wenn Sie das Handtuch heraus nehmen, sollte es hautangenehm heiß sein, so wie die Handtücher die man im Flugzeug gereicht bekommt.

Legen Sie nun das heißfeuchte Handtuch für wenige Sekunden über Ihre Frisur und pressen es vielleicht ein wenig fest ans Haar. Es sollte auf keinen Fall Ihre Haut oder Kopfhaut verbrennen!

Wenn Sie das Handtuch wieder abnehmen, werden Sie sehen wie weich und glänzend Ihr Haar geworden ist. Kämmen sie es nochmal in die gewünschte Form. Falls Ihnen das Haar noch zu locker sein sollte, wiederholen Sie einfach den Vorgang (Pomade, Kämmen, Handtuch).

Moderne Methode: statt einem heißen Handtuch, fönen Sie Ihr Haar etwas an. Funktioniert ähnlich und geht schneller.

Zuletzt ist die Haarbürste an der Reihe. Sie verhilft die Pomade perfekt im Haar zu verteilen und verstärkt zusätzlich den Glanzeffekt der Frisur. Wichtig ist, dass es sich um eine Haarbürste mit Natur-Borsten handelt. Mit ihr gleiten Sie jetzt sanft über das Haar, kämmen es also erneut in die gewünschte Form und lassen Ihre Frisur so noch mehr glänzen.

Nun ist Ihre Frisur à la 1930er Jahre perfekt!

Die Pomade ist in einer wunderschönen Nostalgie-Dose verpackt.

Hergestellt in USA.

Inhalt: 114 g