Lee 101

Lee 101

Lee 101 – Die Premiumlinie von Lee

Mit der Linie 101 legt Lee ihre eigenen Klassiker neu auf und verwendet Schnitte, Materialien und Verarbeitungsdetails wie in den guten alten Zeiten. Den aufwändig gearbeiteten Retrolook aus hochwertigen Baumwollstoffen gibt es in den Ausführungen relaxed, slim und tapered.

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Liste  Gitter 

  • Lee 101 Rider Jean Slim Dry

    The legendary 101 Rider Jean is based on a vintage block from the ‘60s and is crafted with real design prowess. Packed full of denim expertise, they have a slim fit with zip fly and the drainpipe leg has scaled down shield-shaped back pockets. Probably the smartest jean ever made – in both senses of the word.

    Rendered in Lee® 101 Lot #49: The Japanese left hand twill is dyed with 13 dips of indigo and features a single line blue selvage. 100% premium cotton.

    Mehr erfahren
  • Lee 101Z Jean Regular Straight Dry

    The original and best men’s slim fit jeans. Invented by us in 1948, the world’s first slim jeans are not too tight or too loose, but perfectly in between. With a mid-rise and zip fly, this seasonal variation of Rider is slim from the thigh down the leg and is cropped for a clean break at the ankle. A true denim icon.

    Mehr erfahren

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Liste  Gitter 

Lee ist eine Marke, die 1889 in Salina im Bundesstaat Arkansas gegründet wurde. 1911 wurden die ersten Lee-Overalls aus Jeansstoff hergestellt, an deren Design sich bis heute Arbeitsoveralls orientieren. Laut eigenen Angaben war Lee das erste Kleidung herstellende Unternehmen, das 1926 den Reissverschluss in der Textilindustrie für Arbeitskleidung verwendete. 1937 war Lee gar der grösste Hersteller von Arbeitskleidung in den USA und bildete zusammen mit Levi’s und Wrangler «The Big Three». Durch zahlreiche Kinofilme änderte sich in den 1950er Jahren das Jeans-Bild in den USA; die Jeans wurde zu einem Teil der Popkultur, unter anderem durch James Dean und Marlon Brando. Jeans waren nun nicht mehr Arbeitskleidung sondern cool und chic.