Lee 101

Lee 101

Lee 101 – Die Premiumlinie von Lee

Mit der Linie 101 legt Lee ihre eigenen Klassiker neu auf und verwendet Schnitte, Materialien und Verarbeitungsdetails wie in den guten alten Zeiten. Den aufwändig gearbeiteten Retrolook aus hochwertigen Baumwollstoffen gibt es in den Ausführungen relaxed, slim und tapered.

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Liste  Gitter 

  • Lee 101 Rider Jean Slim Dry

    Die legendäre Lee 101 Rider Jeans basiert auf einem 60er Jahre Design und wird mit höchstem handwerklichem Geschick angefertigt. In jedem Detail der Rider 101 steckt Lees langjährige Erfahrung und Fachwissen.

    Über das Material:

    Japanischer Left Hand Twill Stoff mit blauer Selvedge Naht, gefärbt mit 13 Dips in Indigo100% Premium Baumwolle.

    Die Hose ist nicht vorgewaschen und somit anfangs noch etwas steif, sind aber schnell eingetragen. Vintage Kupfer Lee® 101 Knöpfe und Nieten, honiggelbe Nähte und Lee® 101 Patch aus Leder.

    Flächengewicht: 13 3/4Oz (schwerer als eine "Massenware" Jeans, aber leicht genug um sie das ganze Jahr tragen zu können).

    Mehr erfahren
  • Lee 101Z Jean Regular Dry

    Die originale, weltweit erste und beste Slim Fit Jeans. 1948 Designed von Lee, weder zu eng noch zu weit.

    Leibhöhe: Mid-Rise

    Verschluss: Lee war der erste der grossen Jeanshersteller, der Reissverschlüsse verwendet hat. Aus diesem Grund kommt auch diese klassische Jeans mit Reissverschluss.

    Über das Material:

    Lee 49 Denim: Left Hand Denim Stoff mit blauer Selvedge Naht, gewoben auf schmalen Webstühlen von Kahira in Japan aus Premium Baumwolle. Die Baumwolle wird vor allem aus den USA importiert und das Garn ist ringgesponnen. Gefärbt mit 13 Dips in Indigo. Vintage Messing Lee® 101 Knöpfe und Nieten, goldgelbe Nähte und Lee® 101 Patch aus Leder.

    A true denim icon.

    Mehr erfahren

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Liste  Gitter 

Lee ist eine Marke, die 1889 in Salina im Bundesstaat Arkansas gegründet wurde. 1911 wurden die ersten Lee-Overalls aus Jeansstoff hergestellt, an deren Design sich bis heute Arbeitsoveralls orientieren. Laut eigenen Angaben war Lee das erste Kleidung herstellende Unternehmen, das 1926 den Reissverschluss in der Textilindustrie für Arbeitskleidung verwendete. 1937 war Lee gar der grösste Hersteller von Arbeitskleidung in den USA und bildete zusammen mit Levi’s und Wrangler «The Big Three». Durch zahlreiche Kinofilme änderte sich in den 1950er Jahren das Jeans-Bild in den USA; die Jeans wurde zu einem Teil der Popkultur, unter anderem durch James Dean und Marlon Brando. Jeans waren nun nicht mehr Arbeitskleidung sondern cool und chic.